PiA, Bewerbung, Kita, Fach- und Berufsfach­schulen – hier geben wir dir einen Überblick.

ab-desktop-blase-wer-ist-pia

PiA steht für praxisintegrierte Ausbildung – das bedeutet, Theorie und Praxis sind in der Ausbildung eng miteinander verbunden. Und das bringt klare Vorteile mit sich. Durch die praxisintegrierte Ausbildung sammelst du wertvolle Erfahrung im Kita-Alltag und das Beste ist, deine Ausbildung wird vergütet!

Du hast bereits in einem anderen Job gearbeitet oder am Kita-Helfer-Programm teilgenommen? Dann ist dieses Modell besonders interessant für dich.

Du möchtest eine praxisintegrierte Ausbildung als Erzieherin (m/w/d) oder Kinderpflegerin (m/w/d) machen. Am Anfang bewirbst du dich auf eine offene Stelle bei einer Kita mit der du dann einen Ausbildungs- bzw. Arbeitsvertrag abschließt. Parallel dazu suchst du dir eine Fach- bzw. Berufsfachschule, die deinen Bildungsgang anbietet.

Insgesamt dauert die PiA-Kinderpflegerin (m/w/d) zwei Jahre und die PiA-Erzieherin (m/w/d) drei Jahre in Vollzeit.

ab-desktop-blase-wie-laeuft-das

Kita-Job finden und bewerben.

Passende Fach- oder Berufsfachschule finden und anmelden.

Dein Job in der Kita.